spannende Unterhaltung dank hoher Auflösung.

Die CD ist inzwischen gute 30 geworden und ist sicher zurzeit (gerade noch) die verbreitetste Quelle für die hochwertige Musikwiedergabe zuhause – nun ebenso als 44kHz 16bit Musikdatei in Musikservern und Computern für Musikwiedergabe. Die verlustbehaftet komprimierten MP3 Dateien haben, wenn überhaupt, bestenfalls im Smartphone ihre Berechtigung – zuhause sollten sie tunlichst vermieden werden, damit der Spass am Musikhören nicht verloren geht. Für die von der Vinyl-Schallplatte gewohnt spannende Wiedergabe sorgen die höheren Auflösungen 96k 24bit und 192k 24bit oder vereinzelt sogar noch höher – PC/Mac und Wandler sind inzwischen dafür gerüstet. Woher nun aber die hochauflösende Musik nehmen? Als high resolution disks bei uns – spart die Downloadzeit und ist bereits eine Sicherheitskopie. oder z.B. als Download von: www.qobuz.com sehr grosse Auswahl hochauflösender und aktueller Titel in CD-Auflösung (fast alles als AIFF). Äusserst interessant auch das einzigartige Streaming in CD-Auflösung -> separater Eintrag www.hdtracks.de grosse Auswahl an hochauflösenden Titeln (neu alles als AIFF) www.highresaudio.de stetig wachsende Auswahl an hochauflösenden Titeln (als FLAC oder ALAC AppleLossless) …und hier eine ältere Liste mit weiteren Quellen (auch für Testtracks) FLAC-Dateien am besten umwandeln in AIFF mit XLD
DVD-Audio und DVD-Video (mit nur highres Audio) wie ClassicRecords DAD oder Chesky können am besten mit DVD Audio Extractor "gerippt" werden (auf korrekte Einstellung 16bit oder 24bit achten).   …mehr zu den Klangvorteilen von “highres” bzw. Musik in hoher Auflösung von Ralph Koschnicke / ACOUSENCE records (Downloads unten im extranet) und Neil Young (deutsch) und hier englisch mit Video

teilen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung und den Datenschutzbestimmungen zu.

Datenschutzbestimmungen

ok