LSP3706

Wild Bill Davis and Johnny Hodges:
In Atlantic City

Johnny Hodges (as); Wild Bill Davis (org); Lawrence Brown (tb); Bob Brown (ts, fl); Dickie Thompson (g); Bobby Durham (dr)

Aufnahme: August 1966 live im Grace's Little Belmont, Atlantic City (USA), von Ed Begley Produktion: Brad McCuen

CHF 35.00
inkl. MwSt
teilen

Die zwei musikalischen Freunde Wild Bill Davis und Johnny Hodges trafen sich in den Sechzigerjahren häufig in Jam Sessions, bei Duke Ellington-Galas und in verschiedenen Studios für diverse Plattenfirmen. Aber die Live-Konzerte im "Grace's Little Belmont" in Atlantic City im Jahre 1966 waren die gleichermaßen von Kritikern, Hörern und Musikern erklärten Höhepunkte. Das zeigten die Besucherzahlen, der Club war immer gerammelt voll, aber auch die Verkaufszahlen der LPs. Es war ein erstklassiges Program von Eigenkompositionen, Duke Ellington Hits und Head-Arrangements, die die ZuhörerInnen geboten bekamen. Daraus herausragend sind "Good Queen Bess" und "Rockville" zu nennen, die anderen Titel sind kaum weniger packend. Die Rhythmusgruppe kocht mit dem Lionel Hampton Schlagzeuger Bobby Durham eine heiße Sauce und die beiden Altväter des Swing lassen sich darin herrlich treiben. Der Posaunist Lawrence Brown, Weggefährte aus der Ellington-Band, groovt im Hintergrund und wir können uns freuen (Dank an Produzent Rad McCuen!), auch nach beinahe 50 Jahren eine so tolle Scheibe auflegen zu können.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung und den Datenschutzbestimmungen zu.

Datenschutzbestimmungen

ok