Musik liegt in der Luft – statt im Plattenregal! 

Musik ausleihen statt kaufen ist zurzeit IN. Streamingdienste verzeichnen deutlich grösseren Zuwachs als Musikdownloads. Neben den bisherigen erfolgreichen 5 Diensten kommen nun drei ganz grosse neu ins Spiel: Sony, Google und Apple.  Leider ist allen gemeinsam, dass die Musik komprimiert als MP3 (oder AAC) gestreamt wird – und somit die gebremste Klangqualität und langweiligere Wiedergabe noch weiter verbreitet wird. Alles McDonald’s typisch überall verfügbar, aber mehr oder weniger belanglos. Aber es gibt ja auch Bocuse bzw. den Streamingdienst qobuz.com, wo mit riesiger Auswahl klanglich hochwertig – unkomprimiert in CD-Auflösung gestreamt wird! (oder auch hochauflösendes als Download gekauft werden kann) mehr über Qobuz
und als Alternative gibt’s inzwischen auch TIDAL (nur Streaming, kein Download) Und nun kein Vinyl-Plattenregal, kein CD-Regal, kein PR3 Harddisk-Plattenregal und somit keine eigene Plattensammlung mehr? Wohl kaum, aber fast alles ist bereits heute schon möglich. Das Abo für’s CD-Streaming-Schlaraffenland ohne aufräumen zu müssen… oder doch PR3 oder ra1s zum sammeln von hochauflösendem und Spezialitäten, zum Ordung haben… oder beides?! Hauptsache der Wandler bringt’s, wie z.B. KingRex UD384 oder natürlich cantata music center.

teilen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung und den Datenschutzbestimmungen zu.

Datenschutzbestimmungen

ok