SET609

Gershwin:
Porgy and Bess (3LP)

3LP (180g Vinyl) Decca Stereo SET 609

Solisten, das Cleveland Orchestra und Chorus unter der Leitung von Lorin Maazel

George & Ira Gershwin, DuBose Heyward Porgy and Bess

Aufnahmedatum und -ort: August 1975 im Masonic Auditorium, Cleveland, USA Tonmeister: James Lock und Colin Moorfoot Produzenten: Michael Woolcock und James Mallinson

CHF 120.00CHF 80.00
inkl. MwSt
teilen

Mit der 1935 in New York uraufgeführten Jazzoper Porgy and Bess hat George Gershwin den steinigen Weg seiner Karriere vom schlechtbezahlten Songschreiber bis zum triumphalen Komponisten Amerikas abgesteckt. Der ungebrochene Erfolg dieses einmaligen Bühnenwerkes, das nur von schwarzen Ensembles aufgeführt werden darf, liegt sicher in seinem Stilgemisch aus ernster Musik symphonischen Zuschnitts und jazzdurchdrungener Popularmusik. Ebenso exklusiv wie eine Inszenierung ausserhalb des amerikanischen Kontintents ist die vorliegende Gesamteinspielung auf Schallplatte von 1975, die ausnahmslos alle bis dahin vorgelegten Querschnitte und Soundtracks verblassen läßt. Meisterhaft in Interpretation und Klang entfalten die Mitwirkenden unter der Leitung Lorin Maazels die mitreißende Dramatik des Milieustücks, wobei die berühmten Evergreens wie etwa "Summertime", "It ain't necessarily so" und "Buzzard Song" endlich einmal im zusammenhängenden Kontext der durchkomponierten Grossform erstrahlen. Diese 3-LP-Box ist Musik für die einsame Insel, eine Produktion auf welche die Decca aufgrund des ungeteilten enthusiastischen Jubels der internationalen Fachpresse stolz sein kann. Stolz sind auch wir darauf, diesen Meilenstein der amerikanischen Musikgeschichte noch einmal auf Vinyl anbieten zu können.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung und den Datenschutzbestimmungen zu.

Datenschutzbestimmungen

ok