SXL6777

Prokofiev: Symphony No. 6 - Walter Weller, LPO

LP (180g Vinyl) Decca Stereo SXL 6777

Das London Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Walter Weller

Sergej Prokofjew - 6. Symphonie

Aufnahmedatum und -ort: November 1975 in der Kingsway Hall, London Toningenieur: Kenneth Wilkinson Produzent: John Mordler

CHF 35.00CHF 25.00
inkl. MwSt
teilen

Eine Symphonie hat aus vier Sätzen, leichtfasslichen thematischen Erfindungen und einer eingängigen Tonart zu bestehen. Derartige Halbwahrheiten und statistische Mittel müssen für das Verständnis von Sergej Prokofiews Sechster in Es-moll aus dem Weg geräumt werden, denn dieses Ausnahmewerk fügt sich in kein tradiertes Modell ein. In drei grandiosen Sätze wandelt der Komponist auf den unbefestigten Pfaden wechselnder Gemütsbewegungen aus auswegloser Verzweiflung, trügerischer Heiterkeit und einer ständig bedrohten Ruhe, wie sie viele Künstler im stalinistisch regierten Nachkriegsrussland empfunden haben. Die realistischen Züge dieser einzigartigen Musik manifestieren sich letztlich im „offenen Schluss“, der die Lösung des Konflikts in unerreichbare Ferne rückt. Eben diese hochgradige Expressivität mag dafür ursächlich sein, dass sich nur wenige Dirigenten an dieses Opus heranwagen. Das London Philharmonic Orchestra und sein späterer Chef und profunder Kenner russischer Musik, Walter Weller, indessen stellen in dieser Decca-Aufnahme von 1975 einmal mehr ihre internationale Klasse unter Beweis. Interpretation und Klang sichern der schwarzen Scheibe den hohen Repertoirewert.

solange Vorrat noch erhältlich - bei Hersteller ausverkauft

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung und den Datenschutzbestimmungen zu.

Datenschutzbestimmungen

ok